zum Inhalt springen

Das Environmental Law Center der Universität zu Köln bietet ab dem Wintersemester 2020/2021 begleitend zum Staatsexamensstudiengang erstmals eine Zusatzausbildung im Bereich des Umweltrechts an - das Environmental Law Certificate.

Die Struktur der Zusatzausbildung umfasst insgesamt vier Vorlesungen und eine Veranstaltung des Environmental Law Centers. Grundsätzlich können Sie die erforderlichen Veranstaltungen auf beliebig viele Semester verteilen und so Ihren Stundenplan flexibel gestalten. Wir bitten Sie zu beachten, dass nicht alle Veranstaltungen jedes Semester angeboten werden.

Wer die vier Vorlesungen sowie eine Veranstaltung des Environmental Law Center erfolgreich besucht hat, erhält von der Fakultät ein Zertifikat.

Die Besonderheit an dem Environmental Law Certificate ist, dass Kurse aus dem juristischen sowie naturwissenschaftlichen Bereich abgedeckt werden, um dem fächerübergreifenden Rechtsgebiet des Umweltrechts gerecht zu werden. Ferner werden weiterhin Veranstaltungen über das Environmental Law Center angeboten, wie etwa Besuche bei Umweltrechtskanzleien oder Vorträge von praktizierenden Umweltjurist*innen. Es besteht somit die Möglichkeit außerhalb des klassischen Studiums gemeinsam mit anderen Studierenden aus anderen Fachbereichen die gesammelten Erfahrungen im Bereich des Umweltrechts anzuwenden und weiter zu vertiefen, sowie ein Verständnis für andere Disziplinen zu entwickeln.